Yosuzi mit Großmutter

Yosuzi Strohhut mit Geschichte zum Verlieben

Yosuzi ist nicht nur einfach eine Modemarke, nein da steht auch eine Geschichte hinter. Über die will ich hier berichten:

Es war Liebe auf den ersten Blick, als ich die Strohhüte von Yosuzi in einem Hochglanz Magazin an POPPY DELEVINGNE gesehen habe.

Gegründet wurde die Marke von der gleichnamigen Designerin Yosuzi Sylvester im Jahr 2014.

Übersetzt heißt das Kaktusblüte. Sie wurde in Venezuela geboren und verbrachte ihre Kindheit inmitten traditioneller Zeremonien, überlieferten Stammes Geschichten und der Handwerkskunst der Einheimischen GUAJIRO Stämme. Sie entwickelte eine starke emotionale Bindung und Wurzeln zu ihrer Heimat.

Nach Abschluß Ihres Studiums der Soziologie an der Universität in Boston sammelte sie die nächsten 10 Jahre Erfahrung in der Filmbranche, der Mode und Werbung als Kreative in New York, L.A. und London. In London ist inzwischen ihr Lebensmittelpunkt.

Im Jahr 2014 ging Yosuzi mit Ihrer Mutter Irunu in das Land Ihrer Kindheit, um Ihre dort ansässige Familie und die Erben der Ureinwohner zu treffen. Irunu beherrscht den Sprach-Dialekt der GUAJIRO  Indianer und konnte sich so mit dem Vorsteher der Stämme verständigen. Dieser half dabei eine Beziehung zu den lokalen Handwerkern aufzubauen. Die Geschäftsidee war geboren und sie konnte die ersten von Hand gewebten Hüte in Venezuela als „Woma“ bekannt nach ihren Ideen fertigen lassen und an erste renommierte Kundinnen verkaufen.

Der Yosuzi Hut

Die Hüte werden aus 100% Stroh der Iraka Palme von Hand in 8-10 Stunden in einer diagonalen Webtechnik gewebt. Die Muster und Symbole werden nach spirituellem Wissen der Vorfahren gefertigt. Verziert werden die Hüte mit von Hand gewebten Borten und Pompoms.

Die Marke hat inzwischen viele Fans. Darunter Anna Dello Russo, Elina Halimi und soviele mehr.

Die Kollektion unserer ausgewählten Yosuzi Hüte finden Sie Hier

Yosuzi Woma Projekt
Yosuzi Woma Projekt
Yosuzi Woma Projekt

 

Foto Credit: Yosuzi

Back to blog